SCHMIEDE DER ZEIT
SCHMIEDE
PROLOG
METAMORPH.
VERGANGEN
FEUER
SKLAVEREI
FEUDALISMUS
KAPITALISM.
ZEIT
IMPERIALIS.
FREIHEIT
VERRAT
SEHNSUCHT
GEGENW.
WAHRHEIT
REVOLUTION
SELBSTBEW.
ZUKUNFT
EINHEIT
SELBSTÄND.
SELBSTVER
EPILOG
INHALT
FOTOALBEN
LINKS
QUELLEN
IMPRESSUM

Selbstbewusstheit

In dem Chaos der Weißglut
kristallisieren sich neue Gesetze.
Eine menschliche Ordnung macht Mut.
Verbessert die sozialen Netze!

Schmiede der Zeit,
ihr dürft niemals ruhen.
Das erstrebte Ziel ist weit,
es gibt noch viel zu tun.

Ihr wollt wieder das Volk sein?
Dann gründet eine eigene Partei!
Sie darf keine Partei der Arbeitgeber sein.
Kämpft für euer Leben, dann seid ihr wirklich frei.

Die Glocken der Türme, sie läuten es schon:
Die Macht der Arbeiter wurde verraten!
Der Sozialismus war keine Illusion.
Schmiedet weiter, ohne lange zu warten.

Kleingeister unter den Dichtern und Gelehrten freuen sich.
Mit reichlich Geld wurden sie gedungen.
Den Sozialismus brauchen wir nicht.
Er wurde schließlich niedergerungen.
Schmiede, wartet nicht auf das jüngste Gericht.
Das Schwert der Wahrheit wird wieder geschwungen.

Holt Schwung mit ganzer Kraft!
Bing!
Bang, bang, bang.
Bing!
Bang, bang, bang.
Bing!
Bang, bang, bang.
Verteidigt, was ihr selbst vollbracht.

Ernst Thälmann 16. April 1886 - Ende August 1944 im Zuchthaus ermordet.

Schmiede der Zeit,
die Qualen der Vergangenheit,
sie sollen für immer kristallisieren.
Das Abschreckbad zischt und speit.
In der Gegenwart und Zukunft
wollen wir sie nie mehr spüren:
den Zwang zur unbezahlten Mehrarbeit,
die Schmach zur Fronarbeit,
die Borniertheit des Rassenhasses,
die Schmerzen der Folter,
die Qualen der Sklaverei,

Aids,
Typhus,
Pocken,
Pest,
Malaria,
Diphtherie,
die Grausamkeit der Kriege,

Karl Liebknecht
Geboren 13.08.1871
Ermordet 15.01.1919
in Berlin

die Dummheit von Bücherverbrennungen,
den profitmotivierten Abriss von Wohnungen,
die Beseitigung der Denkmäler von Freiheitskämpfern,
den Fanatismus der Hexenverbrennung,
die Segnung von Armenküchen,
die Herrschaft der Geldinstitute,
das Recht des Stärkeren,
die Unterdrückung der Schwächeren,
die Entwürdigung bei Arbeitslosigkeit,
die Schikanen gegen Sozialhilfeempfänger.
 

Erobert die Strasse.
Bing!
Bang! Bang! Bang!
Bing!
Bang! Bang! Bang!
Fürchtet keine Strafe.
Bing!
Bang! Bang! Bang!
Bing!
Bang! Bang! Bang!
Betretet kühn des Volkes Pfade.

Verpufft sie nicht, des Volkes Energie.
Schmiede der Zeit,
bald ist es so weit.
Sammelt und bündelt sie.

Rosa Luxemburg
“Adler der Revolution”
Geboren: 05.03.1871
Ermordet: 15.01.1919

Zum Anfang der Seite, hier klicken:

[SCHMIEDE]