SCHMIEDE DER ZEIT
SCHMIEDE
PROLOG
METAMORPH.
VERGANGEN
FEUER
SKLAVEREI
FEUDALISMUS
KAPITALISM.
ZEIT
IMPERIALIS.
FREIHEIT
VERRAT
SEHNSUCHT
GEGENW.
WAHRHEIT
REVOLUTION
SELBSTBEW.
ZUKUNFT
EINHEIT
SELBSTÄND.
SELBSTVER
EPILOG
INHALT
FOTOALBEN
LINKS
QUELLEN
IMPRESSUM

Selbstvervollkommnung

Versöhnt sind Raum und Zeit,
große Massen sind hervorgebracht.
Die Gewalt des Urknalls kracht.
Das Streben nach Ausgleich ist die Energie,
die die Bewegung macht, unendlich weit.
So wurden Raum und Zeit hervorgebracht -
die treibenden Gegensätze sind sie.

Die Armen haben ziellose Wut,
die sich immer nur im Kreise dreht,
die aber niemals eine Wirkung tut
und deshalb in sinnloser Demut untergeht.

Grelle Blitze zucken durch die Nacht.
Weiche Wolken bewirken sie,

die Ladungstrennung wird elektrische Energie.
Der rollende Donner kracht.

Wirbel - zerstörerische Kraft!
In deinem Zentrum herrscht die Stille,
die Vernichtung schafft.
An deinem Rande tobt, zerstörerisches Gebrülle.

Nur das Chaos ist die Quelle für´s Entstehen.
Nieder mit den alten Verhältnissen!
Wollt ihr neue Wege gehen,
zerschlagt die alten Hindernisse.

Das Universum hat keinen Mittelpunkt.
Es gibt kein Zentrum der Macht.
Die Akteure sind vermummt.
Die Organisation gibt euch die Kraft.

Mao Tse-Tung
26.12.1893
bis
09.09.1976

Schmiede der Zeit, leert in einem Zuge das Horn.
Gibt den Kristallen das richtige Gefüge.
Euer Geschick bestimmt die Form.
Macht Politik ohne Lüge.

Die lodernden Flammen der Gegenwart
werden genährt von den Erfahrungen der Vergangenheit,
die sich noch schüchtern mit der Zukunft paart -
Zuschläger stürmt mutig in die Freiheit.

Energie kann nicht aus „Nichts“ entstehen.
Formt aus dem Heute mit seinen Sorgen
einen fröhlichen guten Morgen.
Energie kann nicht in „Nichts“ vergehen.

Das Krumme müsst ihr richten!
Kling!
Klang!
Kling!
Klang!
Kling!
Klang!
Eine neue Zeit bricht an.

Eine phantastische Maschinenwelt -
der Zwang zur Arbeit erlischt.
Ein Leben ohne Geld -
Selbstvervollkommnung wird zur Pflicht.

Die Bewegung öffnet Raum und Zeit.
Die Geschwindigkeit müsst ihr erhöhen.
Die Zukunft wird Vergangenheit.
Aus Massen lasst Energie entstehen.

J. W. Stalin
21.12.1879
bis
05.03.1953

Verbessert euer Werk.
Kling, klang!
Bang, bang, bang.
Kling, klang!
Bang, bang, bang.
Lasst eure Hämmer kreisen.

Greise, Männer und Frauen,
unsere Arbeit war sehr hart.
Die Zukunft wird getragen
von der Jugend der Gegenwart.

[SCHMIEDE]

Zum Seitenanfang,
rechtes Bild klicken